sign up! webstats forums guestbooks calendars
Machen Sie Anderen Mut, wenn Sie schon etwas mit dem lebendigen Gott erlebt haben. Tragen Sie ein, wie Gott Ihren persönlichen "Schrei" erhört hat.

Buch des Dankes

Write message
Name *: E-mail *:
Homepage: Location:
Message *:
BB-Code:
 
  All fields with a "*" must be filled out!
Page: 1, 2, 3, 4, 5 >
Entries: 48
03.04.2015 02:26, Chong from Karsbach E-mail Homepage :
Many thanks, this site is extremely helpful.

Feel free to surf to my webpage - dimagrire in fretta

28.07.2014 18:47, Jolanta from Braunschweig E-mail :

Ich war schon ein paar Monate arbeitslos und es kamen nur die Absagen. Per Zufall habe ich das dem Gebetshaus mitgeteilt und um ein Gebet gebeten. Kurz darauf bekam ich eine aufmuntere E-Mail „Wir werden beten“. Ich war dankbar und aufgebaut, dass ich nicht alleine mit meiner Sorge da war. Ich hatte meine Vorstellungen, was ich so in den eventuellen neuen Job gerne hätte. Das hatte ich jedoch dem Gebetshaus nicht mitgeteilt. Eine Weile hat sich nichts getan und das Gebetshaus hat immer bei mir nachgefragt. Das fand ich besonders nett. Dann habe ich eine Einladung bekommen und kurz darauf eine zweite. Das Gebetshaus war informiert und ich ging verstärkt zum Vorstellungsgespräch. Ich habe die Stelle bekommen. Gleichzeitig habe ich mehr bekommen, als ich gedacht habe. Die Stelle ist vor Ort, beim guten Arbeitgeber, mit netten Kollegen und gut bezahlt. Eine Arbeitsvermittlerin hat für mich noch den unbefristeten Vertrag ausgehandelt und als Testaufgabe habe ich eine Aufgabe bekommen, die ich gut kann. Mir kamen sofort die Worte vor Augen: „Wenn ihr nur Vertrauen habt, werdet ihr alles bekommen, worum ihr Gott bittet“ Matt. 21,22. Gott selber hat mir das Gebethaus zur Seite gestellt, dass ich nicht alleine durch die schwierigen Zeiten durchgehen musste. Auch wenn Gott genau weiß, was wir alles benötigen, möchte Er doch, dass wir Ihn bitten und „Dankt Gott, dem Vater, zu jeder Zeit für alles im Namen unseres Herrn Jesus Christus.“ Eph. 5.20. Danke Uli und das Team im Gebetshaus. Ihr wart einfach klasse!


30.05.2014 22:39, Rahel :
Weil der HERR es gut mit uns meint.
Mein Bafög-Antrag wurde monatelang nicht bearbeitet. Schlussendlich blieben mir nur noch 50 Euro. Mit diesen wollte ich noch anderthalb Monate strecken, alles ausgerechnet. Dann lag ein Brief im Briefkasten, dass die Bafög-Zahlung eventuell noch um drei Monate verzögern könnte. Ich war verzweifelt und betete, nein schrie zum HERREN. Ich wusste nicht, wie ich drei Monate mit 50 Euro auskommen sollte. Just zur selben Zeit (muss sogar in dem Moment gewesen sein, als ich Amemn sagte) erhielt ich eine Email, dass ein Päckchen für mich in der Paketstation bereit läge. Das Päckchen war von meiner besten Freundin (eine Überraschung), voll mit Essen. Ich war voller Freude. Nachdem die Inhalte des Päckchens verspeist waren erhielt ich wieder ein Paket (diesmal über 10kg!!!)- diesmal von meiner Schwester. Ohne dass sie wissen konnte, dass sich die Zahlung verschoben hatte, schickte sie mir ein riesen Paket voller leckerer Speisen.
So hat der HERR für mich gesorgt. An keinem einzigen Tag musste ich hungrig schlafen gehen.
HALLELUJAH

09.03.2014 12:57, Helmut E-mail :
Zur Ehre des HERRN ! Ich mußte ( leider ) als Notfallpatient in die Augenklinik - Operation am rechten Auge . Meine Frau und einige gute Freunde beteten an diesem Dienstag Morgen für mich. Auf dem Weg
vom Krankenzimmer in den OP Saal bekam ich so eine starke Berührung vom HERRN , Freude pur , Sprachengebet sprudelte nur so aus mir heraus.Da war kein Platz da für Angst,Furcht,Sorge , ich wurde so
erfüllt mit dem wunderbaren HEILIGEN GEIST.... Natürlich kamen Fragen von dem OP Personal ,teilweise wollte man mich "bremsen".Der in mir ist ist tausendmal stärker als der ,der in der Welt ist .Ich
war so erfüllt mit diesem wunderbaren HEILIGEN GEIST ,ich war nicht alleine auf dem Weg zur OP .Nach der OP beim "aufwachen" Freude,Sprachengebet , es ging weiter.Verschiedene Schwestern wollten mich
stoppen , es gab keinen Stop .Zurück im Krankenzimmer hielt diese starke Berührung vom HERRN immer noch an .Meine 2 Mitpatienten im Zimmer freuten sich köstlich über mich , diese Liebeslieder zu JESUS
waren total neu für Sie . Alle Ehre sei unserem wunderbaren GOTT , Er offenbart sich uns immer wieder in scheinbar schlimmen Situationen in unserem Leben . JESUS wird mein rechtes Auge vollständig
heilen , ich habe IHN so lieb ! Wir müssen in jeder Situation in unserem Leben dem HERRN vertrauen !!!


19.01.2013 18:14, M-Bade from Bayern E-mail :
Lob und Dank sei Jesus Christus - ich habe die
letzten 10 Jahre viel Kummer und Sorgen vor
Gott gebracht; viele Beter und echte Freunde haben mich begleitet; ich habe aber auch eine tiefe rel. Erfahrung machen dürfen und mein Glaube hat sich dadurch nur gefestigt. Ich spüre immer wieder, dass Gott es gut mit mir meint.
Dafür danke und lobpreise ich den Herrn und bin fest davon überzeugt, dass er auch meine Bitten
weiterhin erhört und mich begleitet.
Alleluja!

07.12.2012 18:52, Heidi Waas :
Wir baten ums Gebet für unseren Sohn Johannes,
dass er die praktische Führerscheinprüfung am
06.12.12 besteht. Danke Vater, danke Jesus, danke
Hl. Geist, danke Hl. Nikolaus, dank allen Engeln,
vergelts Gott Uli + Gebetsteam!!!

06.11.2012 13:34, Berni :
Hab erlebt das in der letzten Woche vom Monat noch CHF 17.- auf dem Konto. Math. 6,25 stimmt. Konte alle fixen Kosten und Löhen ca. CHF 4000.- rechtzeitig bezahlen. Jesus ist König, Versorger und Sieger! Erlebe es immer wieder!

15.06.2012 20:24, Heidi Lika E-mail :
Ich danke Gott , für erhaltene Hilfe bei allen schweren Erlebnissen, der letzten Zeit. Danke, dass die Operation meines Behinderten Sohnes gut geglückt ist, danke , dass der Juckreiz in der Familie besiegt wurde, danke für die gute Sterbestunde der Tante. Danke für euch, Gebetshausmitglieder, für eure Liebe und Treue.

27.03.2012 07:22, Kirsten Raus from Duisburg E-mail :
Ich will IHN loben mein Leben lang....
Gott hat mich frei gemacht! Ich litt an Esssucht und Depressionen.Ich war wirklich verzweifelt ich habe mich von Gott verlassen gefühlt,aber das war ich nicht.ER hat mich aus der Knechtschaft geführt,die Ketten der Sünde gesprengt.Und ER liebt mich.Jesus liebt mich,ich darf erfahren das Jesus heute noch Wunder wirkt.Mein Körper heilt sichtbar für jeden.Danke für Eure Gebete.

05.03.2012 13:13, Erich Kaiser E-mail :
Nachdem ich von Okt.-Dez.2011 (mal wieder) in eine ziemlich tiefe Depression kam, begegnete ich Gott in einer sehr tiefen Weise auf einem "Von- Herz-zuHerz-Seminar" im Februar
und erfuhr, wie tief er mich (und jeden) liebt.
Dies hat seine Auswirkungen in allen Bereichen...
und ist so wohltuend und lebendig, sodass ich es
schon vielen Menschen sagen und vermitteln konnte.
Gott sei alle Ehre, und diesem Gott will ich danken und IHN im Geist und in der Wahrheit anbeten ...


Page: 1, 2, 3, 4, 5 >
Entries: 48
Get free forums, guestbooks, calendars, shorturls and web statistics at motigo.
Site Information