sign up! webstats forums guestbooks calendars
Machen Sie Anderen Mut, wenn Sie schon etwas mit dem lebendigen Gott erlebt haben. Tragen Sie ein, wie Gott Ihren persönlichen "Schrei" erhört hat.

Buch des Dankes

Write message
Name *: E-mail *:
Homepage: Location:
Message *:
BB-Code:
 
  All fields with a "*" must be filled out!
Page: < 1, 2, 3, 4, 5
Entries: 48
12.04.2003 17:08, Fabian E-mail Homepage :
Friede

19.03.2003 14:05, carola E-mail :
Im Jahr 2002 war ich noch nicht so im Glauben wie jetzt.Ich war kurz vor der Scheidung und hatte einen schweren Bandscheibenvorfall.In meiner Veerzweiflung habe ich ganz vorsichtig nach Gott gerufen.Ich hatte Angst es laut zu tun.Aber er hat mich erhört.Ich habe ihm mein Herz und meine Seele geöffnet.
Ich feiere am 26.3.03 kirchliche Trauung(keine Scheidung)und Jesus hat meinen Rücken geheilt.
Lobet und Dank sei Dir Jesus

16.12.2002 23:28, Manfred Katzenberger E-mail :
Ich habe mich vor kurzer Zeit zu dem Herrn Jesus Christus bekehrt,abends lese ich die Bibel und bete
für die Armut in dieser Welt und bekomme von Ihm
Bestätigung durch Lichtsignale,ich kann nur
sagen,er ist bei uns hier auf Erden,er ist Realität.
Gelobt sei der Herr Jesus
Christus in Ewigkeit,Amen.


26.10.2002 11:59, Chrsitine :
Danke Herr für Deine Hilfe in meiner Beziehung und wie Du mir geholfen hast sie zu lösen. Deine Wege sind gut und Du willst nur das Beste für uns.

22.10.2002 13:32, melanie E-mail :
bitte ihn innigst und er wir dir helfen und beistehen

03.10.2002 15:36, brigitte E-mail :
ich bin vor etwa 6jahren sehr krank gewesen.mein ganzer körper war durch einen spritzenabzess vergiftet.niemand gab mir noch eine chance.ich lag in so eine art wachkoma.konnte mich nicht bewegen,konnte auch die augen nicht öffnen,konnte keinerlei zeichen geben.aber hören konnte ich alles.aber ich wusste,das immer jemand bei mir war und an meinem bett sass.abwechselnd sassen immer ein pastor und seine frau an meinem bett.ich sehe heute noch die freude des pastors im krankenhaus,als ich ihm sagte das es mir gut ginge und aus dem bett sprang. brigitte@mail.de

06.06.2002 21:16, R.Knappe :
mein Sohn war drogenabhänig und wollte nicht mehr leben. Er fragte mich nach dem Sinn seines Lebens und ich versuchte ihn mit der Welt zu locken. Zum Beispiel Traumurlaub Ehe Kinder usw. Aber icch hatte damit kein Erfolg.Er sah den Sinn seines Lebens nicht mehr kein Mensch hatte mehr Zugang zu ihm.In meiner Not fiel mir wieder ein das ich mal etwas von einem Gott gehört hatte u. fing an zu beten. ich bekam ich weis auch nicht wie ein Buch von Wilhelm Busche ,Pfarrer im Ruhrpott, in die Hand,er schrieb eine Geschichte über den Sinn des Lebens.Da hatte ich es ich las es meinem Sohn vor,und nahmen Jesus in unser leben auf .3Monate später war mein Sohn seine Drogensucht ( Harte Drogen) los.Ein Leben ohne Jesus für uns?? Nein Danke , Jesus ist unser Herr Hallejulia, Amen

04.06.2002 00:00, Nadine E-mail Homepage :
HERR, ich danke Dir dafür, daß Du mich bei den Gesprächen mit Guido geleitet hast und daß Du unsere Ehe gerettet hast! Danke auch dafür, daß Du Guido´s Augen geöffnet hast und er Dich annehmen konnte!
Amen

Page: < 1, 2, 3, 4, 5
Entries: 48
Get free forums, guestbooks, calendars, shorturls and web statistics at motigo.
Site Information